Informationen zum Corona-Virus

Liste Unternehmer

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in der unten aufgeführten Liste teilen Ihnen Unternehmen aus der Gemeinde Ruppichteroth ihre zusätzlichen Serviceleistungen, Öffnungszeiten sowie
Stellenangebote mit. Bitte halten Sie, sofern es möglich ist, den hiesigen Unternehmen die Treue. Denn nur wenn wir jetzt Miteinander – Füreinander
einstehen, werden wir nach dieser schwierigen Zeit wieder unbeschwert in der Gemeinde einkaufen gehen können. Halten Sie unsere Unternehmen am Leben. Wir werden die Liste wöchentlich aktualisieren. Vielen Dank!

Hier finden Sie die aktuelle Unternehmerliste.

Bürgermeister Mario Loskill informiert


Corona-Hilfe Ruppichteroth

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir leben momentan in einer Zeit mit vielen Herausforderungen und des persönlichen Verzichts. Die Zahl der an Corona erkrankten Personen nimmt stetig zu. In dieser Zeit müssen wir Zusammenhalt und Solidarität zeigen und leben. Wir bitten Sie daher um Unterstützung zur gegenseitigen Hilfestellung in der Nachbarschaft.

Die evangelische und katholische Kirchengemeinde, viele vom Team der Ruppichterother Tafel (diese ist zur Zeit leider geschlossen), die Winterscheider Pfadfinder, die Parteien sowie die Gemeindeverwaltung haben sich zu der großen gemeinsamen Hilfsaktion „Corona-Hilfe Ruppichteroth“ bereit erklärt. Sofern Sie Hilfe benötigen, rufen Sie bitte unter der Corona-Handynummer 0157-34 81 55 12 an. Die Helferinnen und Helfer stehen Ihnen dort von 9.00 – 19.00 Uhr zur Seite. Wir vermitteln Ihnen dort auch Gesprächspartner, die sich Ihrer Sorgen und Ängste annehmen. Möchten Sie Ihre Hilfe anbieten, dann rufen Sie bitte bei uns in der Gemeindeverwaltung unter der Telefonnummer 02295-4921 an. Als dritte Alternative können Sie sich über das Kontaktformular melden, welches auf der Internetseite bei der evangelischen Kirche hinterlegt ist (www.evangelische-kirche-ruppichteroth.de). Egal, was Sie auf dem Herzen haben – wir alle sind für Sie da!

Wir gehen für Sie einkaufen, wir fahren für Sie zur Apotheke,  wir führen Ihren Hund  Gassi oder Sie brauchen einfach nur jemanden zum Reden. Teilen Sie uns Ihre Anliegen mit. Wir kümmern uns darum!

Spenden können erfolgen auf das Konto der Evangelischen Kirchengemeinde unter:
DE62 3705 0299 0021 0000 88 mit dem Stichwort: Corona-Hilfe.
Für Fragen bei Spenden und für Spendenbescheinigungen steht Ihnen Frau Iris Schlamm zur Verfügung unter der Telefonnummer 02295-5214. Sofern Sie Ihre Adresse im Betreff angeben, erhalten Sie die Spendenquittung automatisch.

Halten Sie sich bitte in Ihrem eigenen Interesse und im Interesse Ihrer Mitmenschen an die vorgegebenen Bestimmungen. Helfen Sie uns dabei, dass der Virus sich nicht weiter ausbreiten kann. Es ist eine Herausforderung an uns sich einzuschränken und nur die wirklich notwendigen Dinge zu tun, aber wir schaffen es. Gemeinsam kommen wir durch diese schwierige Zeit. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund!

Ruppichteroth, den 31. März 2020
Für das Team der Corona-Hilfe
Mario Loskill



Miteinander – Füreinander

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der Corona-Pandemie und der Verordnung des Landes Nordrhein-Westfalen mussten einige Unternehmen und Freiberufler ihre Tätigkeiten einstellen oder verringern, was uns vor eine große finanzielle und existenzielle Herausforderung stellt.

Einen Wunsch haben wir:
Sofern möglich, wäre es schön, darauf zu warten, bis die Unternehmen und Freiberufler ihre Arbeit wieder aufnehmen und Sie bis dahin nicht bei den großen Onlinehändlern einkaufen.
Oder:
Sie kontaktieren uns einfach! Denn viele Unternehmen bieten zur Zeit ihre Leistungen und Waren per Telefon, per eMail oder online an und liefern sogar zu Ihnen nach Hause.
Helfen Sie uns die Krise gemeinsam zu bewältigen - eben:

Miteinander - Füreinander

Danke!

Schaufenster Ruppichteroth e. V.                                                    Bürgerverein Ruppichteroth e.V.

Gemeinde Ruppichteroth

Corona-Ratgeber des DBSV startet - was empfiehlt ein Virologe blinden und sehbehinderten Menschen?

Auf seiner Internetseite hat der Rhein-Sieg-Kreis vielfältige barrierearme und multimediale Informationen zum Thema Corona eingestellt; diese können Sie über folgenden Link aufrufen:

https://www.rhein-sieg-kreis.de/corona#Barrierearme_und_multimediale_Informationen

Aktuell sind die Informationen des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenvereines durch eine Verlinkung neu eingebunden worden und die Informationen des Ministeriums in Leichter Sprache sind überarbeitet worden.

__________________________________________________________________________________

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Das neue Corona-Virus hat ursprünglich in Asien und nun auch in Europa eine Krankheitswelle ausgelöst und stellt ein Thema dar, welches uns momentan bewegt. Einhergehend mit den derzeitigen vielfältigen Informationen möchte ich Sie zum Stand der Dinge in unserer Gemeinde informieren.

Bis zum heutigen Tag gibt es in der Gemeinde Ruppichteroth weder einen Verdachts- noch einen bestätigten Fall einer Infizierung mit dem Corona-Virus.

Das Corona-Virus (Sars-CoV-2) führt zu einer Infektionskrankheit (Covid-19), die Schutzmaßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz auslösen kann. Die Anordnung derartiger Maßnahmen ist den Gesundheitsämtern vorbehalten, somit für die Gemeinde Ruppichteroth dem Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises.

Die Kreisgesundheitsämter entscheiden auch über die Schließung von sogenannten Gemeinschaftseinrichtungen wie z.B. Schulen oder Kindergärten.

Seit Mitte Januar hat der Rhein-Sieg-Kreis ein Lagezentrum mit den zu berücksichtigenden Fachbereichen zur Informationsbündelung, zur Koordination vorbereitender Maßnahmen und der Festlegung von Abläufen sowie zur Vorbereitung von Schulungsmaßnahmen einberufen.

Darüber hinaus steht der Rhein-Sieg-Kreis mit Rettungsdiensten, Krankenhäusern, niedergelassenen Ärzten, Schulen, Kindertageseinrichtungen sowie den Städten und Gemeinden im regelmäßigen Austausch. Für Fachpersonal (Krankenhäuser, niedergelassene Ärzte, Schulen, Kindertagesstätten, Altenheime) ist eine Hotline eingerichtet worden und ständig erreichbar.

Grundinformationen über das Corona–Virus finden Sie auf der Internetseite des Rhein-Sieg-Kreises unter www.rhein-sieg-kreis.de/corona; hier wird auch auf die wichtigsten und ständig aktualisierten Internetseiten des Bundesgesundheitsministeriums, der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und des Robert Koch–Institutes verwiesen.

Der Rhein-Sieg-Kreis hat zusätzlich für akute Fälle für Bürgerinnen und Bürger eine Hotline unter der Rufnummer 02241/13-3333 geschaltet, die 24 Stunden besetzt ist. Zusätzlich gibt es noch eine Bandansage unter der Rufnummer 02241/13-3850; sie gibt wichtige Hinweise bei Sorgen um die eigene Gesundheit. Bitte nutzen Sie diese Rufnummern bei Fragen zum Coronavirus und nicht die Notrufnummern 112 und 110.

Wie verhalte ich mich im Verdachtsfall:

Wenn Sie aus einem mit dem Corona-Virus betroffenen Gebiet zurückkehren oder Kontakt zu einem bestätigten Fall hatten und unter Fieber, Husten oder Atemnot leiden, vermeiden Sie engen Kontakt zu Menschen, da man sich mit dem Corona-Virus über Tröpfcheninfektion anstecken kann.

Derzeit wird davon ausgegangen, dass diese ersten Symptome innerhalb von zwei bis vierzehn Tagen auftreten. Suchen Sie erst nach vorheriger telefonischer Abstimmung einen Arzt oder ein Krankenhaus auf, um sich untersuchen zu lassen.

Sollte sich für die Gemeinde Ruppichteroth eine neue Entwicklung ergeben, werde ich Sie selbstverständlich informieren. Bis dahin bitte ich Sie, dem Thema Corona-Virus mit der notwendigen Ruhe zu begegnen und folgenden Standardhygienemaßnahmen besondere Beachtung zu schenken:

  • Häufigeres Händewaschen mit handwarmem Wasser und handelsüblicher Seife, insbesondere nach intensivem direkten Kontakt mit hustenden Personen.
  • Hustenhygiene (nicht in den Raum und nicht in die Hand husten, sondern in die Ellenbeuge).
  • Auf das Händeschütteln verzichten.
  • Abstand zu Erkrankten halten.

Falls sich für Sie noch weitergehende Fragen ergeben, können Sie natürlich auch gerne die zentrale Ruf-Nr. des Rathauses 02295/490 anwählen – wir helfen gerne.

Ruppichteroth, den 28. Februar 2020
Ihr Bürgermeister
Mario Loskill