Doppelhaushalt 2015/2016

Der Rat der Gemeinde hat am 18.05.2015 den Doppelhaushalt für die Jahre 2015 und 2016 mit dem Haushaltssicherungskonzept bis zum Jahre 2023 beschlossen.

Hierfür war die Genehmigung der Aufsichtsbehörde gemäß § 76 Gemeindeordnung NRW erforderlich.

Die Kommunalaufsicht beim Rhein-Sieg-Kreis hat mit Verfügungen vom 14.07.2015/14.09.2015 das Haushaltssicherungskonzept unter Berücksichtigung der vom Rat beschlossenen Konsolidierungsmaßnahmen genehmigt.

Hier können Sie die amtliche Bekanntmachung zur Haushaltssatzung der Gemeinde Ruppichteroth für die Haushaltsjahre 2015 und 2016 einsehen bzw. herunterladen.


Band I

Deckblatt
Inhaltsverzeichnis
Statistische Angaben
Haushaltssatzung
Vorbericht
Übersicht Verpflichtungsermächtigungen
Übersicht Verbindlichkeiten
Übersicht Eigenkapital
Zuwendungen Fraktionen
Stellenplan

Band II

Inhaltsverzeichnis
Grundsätzliche Erläuterungen, Gesamtergebnisplan und Gesamtfinanzplan
Produktkatalog
Haushaltssicherungskonzept

Teilergebnis-/Teilfinanzpläne

Produktbereich 1.01 - Innere Verwaltung
Produktbereich 1.02 - Sicherheit und Ordnung
Produktbereich 1.03 - Schulträgeraufgaben
Produktbereich 1.04 - Kultur und Wissenschaft
Produktbereich 1.05 - Soziale Leistungen
Produktbereich 1.06 - Kinder, Jugend und Familienhilfe
Produktbereich 1.07 - Gesundheitsdienste
Produktbereich 1.08 - Sportförderung
Produktbereich 1.09 - Räumliche Planung, Entwicklung und Geoinformationen
Produktbereich 1.10 - Bauen und Wohnen
Produktbereich 1.11 - Ver- und Entsorgung
Produktbereich 1.12 - Verkehrsflächen und -anlagen, ÖPNV
Produktbereich 1.13 - Natur- und Landschaftspflege
Produktbereich 1.14 - Umweltschutz
Produktbereich 1.15 - Wirtschaft und Tourismus
Produktbereich 1.16 - Allgemeine Finanzwirtschaft

Band III

Wirtschaftsplan Gemeindewerke - Abwasserbeseitigung
Wirtschaftsplan Gemeindewerke - Energiebetrieb


Haushaltsreden in der Sitzung des Gemeinderates am 14. April 2015

Haushaltsrede von Bürgermeister Mario Loskill

Haushaltsrede von Kämmerer Heribert Schwamborn
Grafiken zur Haushaltsrede des Kämmerers