Sekundarschule Nümbrecht/Ruppichteroth

Gemeinschaftsschule Ruppichteroth

Die Eltern haben entschieden – Ja zur Sekundarschule Nümbrecht/Ruppichteroth! Die Gemeinderäte werden entscheiden – Ja zur kreisübergreifenden interkommunalen Zusammenarbeit!

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Eltern,
durch die 50 Anmeldungen der Eltern aus Ruppichteroth und Nümbrecht wird die Sekundarschule am Standort in Ruppichteroth ab dem kommenden Schuljahr 2012/2013 im Hauptschulgebäude starten. Es ist für mich eine große Freude, der Bürgermeister einer Gemeinde mit solchen tollen Eltern zu sein, die mit ihrer schnellen Unterstützung durch ihre Anmeldung die Gründung der Sekundarschule in Ruppichteroth ermöglicht haben!

Die Gemeinde Ruppichteroth verfügt ab dem Sommer wieder über einen attraktiven Schulstandort mit gymnasialen Standards bis einschließlich dem 10. Schuljahr. Mit Freude darf ich Ihnen berichten, dass durch den Erhalt des Schulstandorts die Hauptschule Ruppichteroth mit ihren Schülerinnen und Schülern in Ruppichteroth auslaufen wird.

Folgende Beteiligten möchte ich mein herzliches, großes Dankeschön aussprechen:

  • den Eltern für die Anmeldung ihrer Kinder für die Sekundarschule in Ruppichteroth,
  • den Schülerinnen und Schülern der künftigen zweizügigen Klassen 5, die sich auf die Schule und ihr Gebäude freuen,
  • meinen Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung, insbesondere vom Schulamt, die mich im Bestreben des Erhalts eines weiterführenden Schulstandorts in Ruppichteroth großartig unterstützt haben,
  • dem Rat der Gemeinde Ruppichteroth für die zügige positive einstimmige Entscheidung am 20. März 2012 zur Errichtung der Sekundarschule,
  • dem Bürgermeister der Gemeinde Nümbrecht, Herrn Hilko Redenius, und dem Rat der Gemeinde Nümbrecht für die Eilentscheidung zugunsten der Errichtung der Sekundarschule Nümbrecht/Ruppichteroth,
  • der Bezirksregierung Köln und dem Schulministerium Nordrhein-Westfalen für die flexible und kurzfristige Genehmigung zur Errichtung der Sekundarschule,
  • dem Bürgermeister der Gemeinde Much, Herrn Alfred Haas, und dem Rat der Gemeinde Much für die fast zweijährige Zusammenarbeit. Diese führte zwar nicht zur Gründung der Gesamtschule Much/Ruppichteroth, aber ohne dieses langwierige Schulverfahren wäre eine kurzfristige Genehmigung für die Sekundarschule nicht möglich gewesen.

Ein besonderes Dankeschön gilt der Vorsitzenden der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Gemeinde Ruppichteroth, Frau Dr. Rita Tondorf, die im großen Maße beim Schulministerium NRW in Düsseldorf für die Gründung der Sekundarschule geworben hat und sich dort persönlich für die Kinder und Eltern der Gemeinde Ruppichteroth einsetzte. Auch durch ein solches Mitwirken wurde die Errichtung und Genehmigung der Sekundarschule Ruppichteroth erst möglich!

Über die Vereinbarung mit dem Bürgermeister der Gemeinde Nümbrecht, Hilko Redenius, und der bevorstehenden Beschlussfassung zur Sekundarschule hatten die Gemeinden Ruppichteroth und Nümbrecht bereits in einer Pressemitteilung vom 20.03.2012 informiert. Die Pressemitteilung können Sie hier nachlesen:

Gemeinsame Pressemitteilung der Bürgermeister der Gemeinden Nümbrecht und Ruppichteroth

Inzwischen hat der Rat der Gemeinde Ruppichteroth einstimmig die Errichtung der Sekundarschule Nümbrecht/Ruppichteroth beschlossen. In der Folge wird jetzt eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung zwischen beiden Gemeinden abgeschlossen. Die schriftliche Genehmigung durch die Bezirksregierung Köln wird zeitnah erfolgen, und in Kürze werden die Aufnahmebescheide der Sekundarschule Nümbrecht/Ruppichteroth an die Eltern verschickt.

Ich werde Sie zeitnah über das weitere Geschehen rund um unsere neue Sekundarschule in Ruppichteroth informieren!

Ruppichteroth, den 21. März 2012
Ihr Bürgermeister
Mario Loskill