5. Historische Rheinische Christophorus-Fahrt in Schönenberg vom 16. Mai 2020 bis zum 17. Mai 2020

Am Samstag, 16. Mai 2020 ab 10.00 Uhr starten erneut die automobilen Schätze unserer Oldtimerfreunde zur 5. Historischen Rheinischen Christophorus-Fahrt. Das best gehütete Geheimnis bis zum Start bleibt natürlich die Strecke! Was wir heute schon verraten dürfen ist, dass sie von Schönenberg aus über 130 Kilometer durch unsere Region führt und unseren Fahrtteilnehmern die verstecktesten Schönheiten unserer Heimat zeigt.

Im Rahmen der Christophorus-Fahrt werden ab 12.00 Uhr auf der Festbühne vor dem Rathaus "Unsere Besten" geehrt - erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler unserer Gemeinde, die in 2019 national und international Preise abgeräumt haben.
Ab 14.00 Uhr laden wir zu einem US-Car-Treffen auf dem Gelände der Grundschule "Am Brölbach" ein.
Am Nachmittag erwarten wir die Oldtimer von der Tour in Schönenberg zurück, begrüßen sie mit der traditionellen Christophorus-Segnung gegen 16.30 Uhr, die unsere beiden Pastöre mit Assistenz von Bürgermeister Mario Loskill durchführen werden. Der Tag endet mit einem Kulturprogramm im Ort und Open Air Konzerten auf der Festbühne.

Am Sonntag, 17. Mai 2020 ab 10.00 Uhr geht es weiter: Historisches Treckertreffen, Oldtimer Motorrad Treffen, Oldtimer Treffen, Historische Feuerwehrfahrzeuge, Slot-Car Rennen um die Bröltal Trophy mit den Freunden vom Raceway Park Troisdorf, der Concours d´Elegance, Siegerehrung der touristischen Ausfahrt, Historische Bilderausstellung im Rathaus und ein großes Rahmenprogramm warten auf die Gäste. An beiden Tagen gibt es neben Oldtimern, Musik, Tombola, Spiel und Spaß für die Kleinen und anderen Highlights, Speisen und Getränke, damit es unseren Gästen an nichts fehlen wird.

Die Auflage 2020 unserer Christophorus-Medaille erstrahlt in orange. Im Anschluss an die Heilige Messe am Sonntag, 3. Mai 2020, 11.00 Uhr, wird sie traditionell in der Pfarrkirche Sankt Maria Magdalena gesegnet.

Noch wenige Plätze für die Ausfahrt sind frei: Nähere Infos unter: www.christophorusfahrt.de oder info@christophorusfahrt.de.

 

 

 

Im Herzen war er Schönenberger - Zum Tod von Otto Flimm

Otto Flimm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser hochgeschätzter Freund und Schirmherr Otto Flimm hat seine letzte Reise angetreten.

Otto Flimm ist am 10. Februar 2020 im Alter von fast 91 Jahren im Marienhospital Brühl verstorben. Er erlag in der Nacht den Verletzungen, die er sich bei einem unverschuldeten Unfall mit seinem Elektromobil am vergangenen Freitag zugezogen hatte.

Wir sind erschüttert, sprachlos und sehr, sehr traurig. Noch vor wenigen Tagen erhielten wir sein Grußwort als Schirmherr zur Christophorus-Fahrt 2020. Er freute sich mit seiner Frau Christine darauf. Denn im Herzen war er Schönenberger. Von Herzen liebte er unsere Christophorus-Fahrt und war unser bester Berater, Freund und Mentor.

Er liebte auch „sein“ Schönenberg und all die Menschen, die sich ehrenamtlich engagierten. Er zog den Hut davor. Kam lieber zu uns, als in Monaco am Start zu sein. Arbeiten Hand in Hand, nicht nur am Kommerz orientiert, sondern mit Freude im Herzen, mit der Vision etwas zu bewegen, das war es, was ihn an dieser Veranstaltung faszinierte. Er feierte, lachte, spaßte und philosophierte mit den Schönenbergern. Und immer war er mit der Letzte, der die Feier verließ.

Du wirst uns allen fehlen, lieber Otto Flimm, und nicht nur uns! Deine liebe Frau Christine wird immer ein Plätzchen bei uns hier in Schönenberg haben.

Als Du einmal über das Sterben sprachst, sagtest Du: "Auf meinem Grabstein soll ein Motorradfahrer sein und spielen sollen sie mir Highway to hell".

Du bist mit Deinem Mobil ums Leben gekommen.... tragisch – aber eigentlich auch nicht anders vorstellbar! Für alle Deine Einsätze hast Du Dir den "Highway to Heaven" verdient.

Unsere Gedanken sind bei Dir und bei Christine.

Das Team der Historischen Rheinischen Christophorus-Fahrt