Sitzung des Ausschusses für Planung und Umweltschutz

Am Donnerstag, den 26. September 2019, um 18.00 Uhr, findet im Sitzungssaal des Rathauses in Schönenberg eine Sitzung des Ausschusses für Planung und Umweltschutz des Rates der Gemeinde Ruppichteroth mit folgender Tagesordnung statt:

Öffentlicher Teil

  1. Fragestunde für Einwohner
  2. Verkehrsberuhigungsmaßnahmen in der Straße "Sonnenhang" (Hauptort Ruppichteroth);
    hier: Ergebnis der Umfrage
  3. 30. Änderung des Flächennutzungsplanes für den Bereich „Rettungswache Schönenberg“;
    a) Entscheidung über die im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) und der frühzeitigen Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB eingegangenen Stellungnahmen
    b) Beschluss zur öffentlichen Auslegung des Entwurfs der 30. Änderung des Flächennutzungsplanes gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und zur Beteiligung der Behörden und sonstigenTräger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB
  4. 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 2.01/3 Schönenberg-Ost für den Bereich „Rettungswache Schönenberg“;
    a) Entscheidung über die im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB) und der frühzeitig Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 1 BauGB eingegangenen Stellungnahmen
    b) Beschluss zur öffentlichen Auslegung des Entwurfs der 2. Änderung des Bebauungsplanes gemäß § 3 Abs. 2 BauGB und zur Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB
  5. 31. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich Ruppichteroth-Mitte und
    6. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 1.01/3 Ruppichteroth-Mitte im Bereich „Ecke Burgstraße/Pfarrgasse/B 478“;
    hier: Aufstellungsbeschlüsse zu beiden Verfahren
  6. Kommunaler Klimaschutz;
    - Anträge der SPD-Fraktion vom 06.06.2019, der FDP-Fraktion vom 01.07.2019 und der CDU-Fraktion vom 02.07.2019 sowie
    - Anregung „Resolution zur Ausrufung des Klimanotstandes durch „attac Rhein-Sieg“, mitgezeichnet durch „BI Naturfreunde Troisdorf“, durch „BUND Rhein-Sieg-Kreis“ sowie durch „NABU Kreisverband Rhein-Sieg“ vom 14.06.2019
  7. Mitteilungen und Anfragen

    Nichtöffentlicher Teil
     
  8. Mitteilungen und Anfragen


Ruppichteroth, den 16. September 2019
Der Bürgermeister
Mario Loskill