Tourismusgesellschaft „Das Bergische“ stellt sich vor

Die vier Bergischen Kommunen Lohmar, Much, Neunkirchen-Seelscheid und Ruppichteroth haben sich dazu entschlossen, ab 2019 Teil der Tourismusdestination "Das Bergische" zu werden und sich zukünftig gemeinsam mit den 21 Städten und Gemeinden des Rheinisch-Bergischen und des Oberbergischen Kreises zu vermarkten.

In einer Informationsveranstaltung am 19. November, um 16:00 Uhr, im Trans World Hotel Kranichhöhe in Much, wird sich "Das Bergische" allen touristischen Leistungsanbietern der vier Kommunen vorstellen. Hierzu sind alle Gastronomiebetriebe, Hotels, Ferienwohnungen sowie Freizeitbetriebe und Gästeführer herzlich eingeladen.

"Damit möglichst alle touristischen Betriebe schon ab 2019 von den vielfältigen Vermarktungsmöglichkeiten von "Das Bergische" profitieren können, haben wir uns dazu entschieden zeitnah eine erste Informationsveranstaltung in Much durchzuführen, zu der alle Interessierten Betriebe und Personen aus der Tourismusbranche eingeladen sind. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zukunft!" freut sich Tobias Kelter, Geschäftsführer von "Das Bergische".

In der Vergangenheit habe man schon in mehreren Projekten zusammengearbeitet. Vor allem das erfolgreiche Wanderprojekt "Bergisches Wanderland" sei hier zu nennen. In dem auch alle vier bergischen Kommunen im Rhein-Sieg-Kreis mit einer Tagestour "Bergischer Streifzug" ausgestattet worden seien.

"Durch den Beitritt der vier Kommunen in "Das Bergische" wird der Tourismusverein "Bergisch hoch vier" allerdings nicht überflüssig", betont Norbert Büscher, Bürgermeister der Gemeinde Much. "Vielmehr leistet der Verein nach wie vor zusätzlich und ergänzend wertvolle Unterstützung. Es handelt sich somit um eine ergänzende Möglichkeit, den eigenen Betrieb und die gesamte Region zu vermarkten. Die vier Kommunen bleiben deshalb weiterhin Mitglied in "Bergisch hoch vier". "Das Bergische" und "Bergisch hoch vier" werden sich zukünftig abstimmen, wer welche Projekte umsetzt. "Bergisch hoch vier" denkt auch darüber nach, vergünstigte Beiträge für Leistungsträger anzubieten, die auch eine Mitgliedschaft in "Das Bergische" anstreben", so Norbert Büscher weiter.

Die vier Kommunen gehören historisch zum Bergischen Land. Aufgrund von Landschaftsbild und vorhandenen touristischen Angeboten gibt es bereits heute viele Überschneidungen zwischen der Destination "Das Bergische" und den vier bergischen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises, daher freue ich mich sehr darüber, dass die vier Kommunen zukünftig als ein Teil von "Das Bergische" am Markt auftreten werden", so Kelter weiter.