Das Kollegium der Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth „drückt die Schulbank“.

Kollegium Sekundarschule

Kein Mensch gleicht dem anderen. Wir unterscheiden uns in vielerlei Hinsicht, haben verschiedene Stärken und Schwächen. Dass dies auch und gerade bei Kindern der Fall ist, stellt kein Geheimnis dar. Um dieser Vielfalt auch im Unterricht gerecht zu werden, hat sich die Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth auf den Weg gemacht: Das gesamte Kollegium nimmt an der zweijährigen Fortbildung „Vielfalt Fördern“ des nordrhein-westfälischen Schulministeriums und der Bertelsmann Stiftung teil. Die Sekundarschule ist eine von vier ausgewählten Schulen im Oberbergischen Kreis, die als Pilotschule an diesem besonders geförderten Projekt teilnimmt.

Das Besondere daran ist die zielorientierte Betreuung durch Moderatoren, die das Kollegium durchgehend begleiten und somit auch für die Nachhaltigkeit und Umsetzung der Fortbildungsinhalte sorgen.

Begleitet wird die Fortbildung von Wissenschaftlern der Universitäten Münster und Kassel. Ziel ist es, jedes Kind entsprechend seinen Voraussetzungen im Unterricht zu fördern, aber auch zu fordern. Die Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth werden darin geschult, Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler zu erkennen und anschließend den Unterricht so zu gestalten, dass alle Kinder da „abgeholt“ werden, wo sie stehen. Dabei werden die Stärken und Schwächen nicht als Behinderung, sondern als Chance angesehen. In diesen Modulen arbeiten die Lehrerinnen und Lehrer an grundsätzlichen didaktischen und fachdidaktischen Prinzipien. Dazu gehören unter anderem Classroom Management, Lernprozessbegleitung durch förderorientierte Beratung, Regeln und Rituale sowie der Aufbau einer Feedback- und Beziehungskultur. Zu den differenzierenden fachdidaktischen Angeboten mit konkreten Instrumenten und Maßnahmen zählen unter anderem unterschiedliche Aufgabenformate, Kompetenzraster und kooperatives Lernen in den Fächern. Auch hier ist das oberste Ziel, dass das Gelernte direkt im Unterricht umgesetzt werden kann.

Das Kollegium der Sekundarschule Nümbrecht-Ruppichteroth freut sich, mit Hilfe der Fortbildung neue Ideen und Konzepte zur nachhaltigen Verbesserung des Unterrichts zu entwickeln.

Sek Schule Nov 2013