Aktuell

N a c h r u f

Am 14. Mai 2018 verstarb

Herr Heinz-Bernhard Küpper

aus Ruppichteroth-Hambuchen

im Alter von 85 Jahren.

Die kommunalpolitische Tätigkeit von Herrn Küpper begann im Jahr 1969, als er in den Rat der Gemeinde Ruppichteroth gewählt wurde. Die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde bestätigten seine Arbeit – anlässlich der Kommunalwahlen in den Jahren 1975 und 1979 wählten sie ihn bis 1984 erneut in den Rat. Gleichzeitig wurde Herr Küpper 1975 in den Kreistag des Rhein-Sieg-Kreises gewählt.
Daneben brachte der Verstorbene seine umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen
in die Ausschussarbeit ein.
Von 1975 bis 1984 war er in diesem Zusammenhang 1. Vorsitzender des Schulausschusses des Rates der Gemeinde. Die Arbeit in diesem Ausschuss setzte er von 1984 bis 1994 als sachkundiger Bürger bzw. bis 1999 als beratendes Mitglied der Grundschule Schönenberg fort.

Insbesondere im Schulausschuss konnte er aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer wichtige Impulse geben. Herr Küpper war unter anderem an der ehemaligen Gemeinschaftshauptschule Ruppichteroth tätig. Ab dem Jahr 1974 bekleidete er dort das Amt des Konrektors bis er anschließend im Jahr 1979 die Schulleitung an der Gemeinschaftsgrundschule Schönenberg übernahm. Bis zu seinem Ruhestand im Jahr 1995 prägte er das schulische Leben in der Gemeinde und war damit verbunden insbesondere für Kinder und Eltern ein wichtiger und vertrauensvoller Ansprechpartner.

Die Gemeinde trauert um einen außerordentlich beliebten Bürger, der sich große Achtung erworben hat.

Sein Andenken werden wir voller Dankbarkeit in Ehren halten.

Für die Gemeinde Ruppichteroth
Mario Loskill
Bürgermeister
 

Schulbusverkehr bei extremen Witterungsverhältnissen

Aufgrund der aktuellen Wetterlage möchte ich ergänzend zu den Informationen der Schulen auf Folgendes hinweisen:
Ein nicht vorhersehbarer Grund für Schulversäumnisse kann der plötzliche Eintritt extremer Witterungsverhältnisse oder ein nicht vorhersehbarer Ausfall des Schulbusverkehrs sein. In diesen Fällen entscheiden die Eltern selbst, ob der Weg zur Schule zumutbar ist.
Unsere Busfahrer müssen in extremen Wettersituationen die Straßenlage selbst einschätzen und entscheiden in eigener Verantwortung, ob sie den sicheren Transport der Kinder gewährleisten können. Bei dieser Entscheidung hat die Gesundheit der Kinder oberste Priorität.
Für damit verbundene Ausfälle des Schulbusverkehrs bitte ich um Ihr Verständnis.

Ruppichteroth, den 17. Januar 2018
Ihr Bürgermeister
Mario Loskill

 

Programm der Gründungsakademie Rhein-Sieg für das 1. Halbjahr 2018

Nachstehend können Sie das Programm der Gründungsakademie Rhein-Sieg für das 1. Halbjahr 2018 einsehen bzw. herunterladen.

Programm der Gründungsakademie Rhein-Sieg für das 1. Halbjahr 2018